JETZT loslegen!

Hol' dir gleich einen Überblick über die wichtigsten Lernmethoden.

Vorname:

E-Mail:


Das Paretoprinzip - 80/20 Regel

Das Paretoprinzip, auch bekannt als 80/20 Regel, wird heute praktisch in allen Bereichen angewendet und kann bei vielen Entscheidungen sehr hilfreich sein.

Dieses Prinzip ist aber nicht perfekt! Nachdem wir uns diese Prinzip angesehen haben, werden wir aber auf mögliche Probleme eingehen.

Kurz gesagt, sagt der Pareto-Effekt, dass 80% der Ergebnisse mit 20% des Aufwandes erreicht werden.

Das klingt fürs erste mal ganz wunderbar, aber wir wollen uns das hier etwas genauer ansehen. Und dann wollen auch genauer betrachten wie wir das für das Lernen von Sprachen optimal einsetzen können.

80/20 Regel zum Lernen von Sprachen

Vereinfacht gesagt, können wir mit 20% des Aufwandes etwa 80% des Ergebnisses erreichen. Sehen wir uns das mal etwas genauer und sehen uns dazu ein paar Beispiele an.

Woher kommt das Paretoprinzip

Für eine bessere Einschätzung wie uns das Prinzip helfen kann und auf welche Punkte wir dabei achten müssen, sehen wir uns mal an woher das Paretoprinzip überhaupt kommt.

Das Paretoprinzip ist nach dem Italiener Vilfredo Pareto benannt.

Pareto untersuchte die Verteilung des Bodenbesitzes in Italien. Dabei fand er, dass 80% des Bodenbesitzes etwa 20% der Bevölkerung gehören.

Daraus leitet sich das Paretoprinzip bzw. die 80-20-Regel ab.

Dann überlege dir mal wie diese Regel für dich am Besten anzuwenden ist. Über deine Rückmeldung würde ich mich natürlich freuen. Schreib mir einfach wie deine Erfahrungen mit dieser Regel sind.


Nicht warten, sondern starten!

Nicht lange warten und gleich mal kostenlos starten.

Vorname:

E-Mail:






Facebook   Google+   Xing   Twitter